Montag Februar 20, 2012 09:58

Altersvorsorge mit der Gothaer Rentenversicherung

Geschrieben vom jensbohm in Versicherung

Wer heute mitten im Berufsleben steht, weiß nicht, mit welcher Rente er später einmal rechnen kann. Die Leistungen in der gesetzlichen Rentenversicherung werden immer weiter gekürzt, ebenso weiß noch keiner, ob das Rentenalter noch weiter heraufgesetzt wird. Deshalb sollte man frühzeitig an später denken und mit einer guten Rentenversicherung für das Alter vorsorgen. Die Gothaer Rentenversicherung ist eine clevere Entscheidung. Sie stützt sich auf mehrere Säulen. Wer eine Rentenversicherung abschließen möchte, kann genau die für ihn passende Versicherung auswählen.

Schließt man eine Rentenversicherung ab, kann man selbst wählen, wann die Versicherung ausgezahlt werden soll. Allerdings kann die Versicherung nicht vor dem vollendeten 60. Lebensjahr ausgezahlt werden. Die Höhe der Beiträge ist vom Eintrittsalter in die Versicherung und von der vereinbarten Versicherungssumme abhängig.

Die Versicherungssumme sollte mindestens 80 Prozent des letzten Nettoeinkommens betragen, damit man sich im Alter einen hohen Lebensstandard bewahren kann. Ist man noch jung, verfügt man noch nicht über ein hohes Einkommen. Aus diesem Grunde kann man Dynamik vereinbaren, die eine Erhöhung der Versicherungssumme mit einer Erhöhung der Beiträge beinhaltet, oder man kann später die Versicherungssumme erhöhen. Bei vielen Rentenversicherungen besteht Kapitalwahlrecht. Man kann sich die Versicherung in einer Summe oder als monatliche Rente auszahlen lassen.

Bei der Rentenversicherung kann man sich zwischen verschiedenen Formen entscheiden. Die klassische Rentenversicherung ist eine Kapitallebensversicherung. Die fondsgebundene Rentenversicherung verspricht hohe Gewinne, unterliegt jedoch dem Risiko von Kursschwankungen. Die Riester-Rente ist für Arbeitnehmer geeignet, während die Rürup-Rente vor allem für Selbstständige geeignet ist und hohe Steuervorteile bietet. Riester- und Rürup-Rente können als klassische oder fondsgebundene Rentenversicherung abgeschlossen werden.

Tags: