Montag Februar 20, 2012 19:07

Die hochqualitativen Spannbettlaken

Geschrieben vom maxsanger in Immobilien

Bei Wasserbetten und deren Zubehör gilt es, einige Sachen zu beachten. Ein Spannbettlaken Wasserbett benötigt zum Beispiel extrem nachgiebiges, spezielles Gewebe mit einem sehr hohen Seitensteg. Um die hohe Punktelastizität eines Wasserbettes zu unterstützen, muss das Tuch ebenfalls besonders dehnfähig sein. Ermöglicht wird das durch den hohen Anteil an elastischen Spezialgarnen wie Lycra, Elasthan oder Spandex.

Damit die entsprechenden Spannlaken möglichst viel von der abgesonderten Feuchtigkeit aufnehmen können, muss der Anteil an Baumwolle viel höher sein. Darum wird häufig auf Spannbettlaken aus modischen Polyester oder Microfaser verzichtet und stattdessen werden Tücher mit einem reinen Baumwollanteil gewählt, die zudem die nötige Menge hochelastisches Spezialgarn enthalten.

95 Prozent Baumwolle und 5 Prozent Elasthan machen das Spannbettlaken extrem dehnfähig und verrutschen kann es durch den passgenauen Sitz ebenfalls nicht. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Ausführungen und Herstellern. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie die Produktbeschreibungen genau durchlesen.

Das Sphinx Spannbettlaken ist das erste für Wasserbetten, das in alle Richtungen zur gleichen Zeit dehnfähig ist. Normale Laken sind nur vertikal oder horizontal dehnfähig. Die Sphinx aber gewährleistet eine hohe Passgenauigkeit  und sitzt völlig fehlerfrei. Das Neptune Bettlaken nimmt wohl am meisten Feuchtigkeit auf, verglichen mit der Konkurrenz. Das kommt zustande, dank des 190 g/qm schweren Baumwolltuchs. Mit Kirsten Balk bekommen Sie langjährige Markenqualität. Diese Spannbettlaken für Wasserbetten bleiben auch nach zahlreichen Wäschen formstabil und glatt. Außerdem haben Sie bei Kirsten Balk eine große Farbauswahl. Zuletzt bieten Bella Donna Spannbettlaken höchste Passgenauigkeit und Griff. Das liegt daran, dass bei der Zusammensetzung des Materials nur auf aller  höchste Qualität geachtet wird.

Tags: