Dienstag Mai 1, 2012 19:45

Kinder und Tiere

Geschrieben vom Fakt in Tiere

Kinder sind von Tieren fasziniert. Auch wenn manchmal zunächst etwas Skepsis vor den meist vierbeinigen Partnern herrscht, so wird doch schnell eine Freundschaft aufgebaut. Dabei kann jedoch beobachtet werden, dass sich Jungs häufiger zu Hunden hingezogen fühlen. Während Mädchen es häufiger mit Pferden zu tun bekommen. Die Pferde werden im Leben der Mädchen teilweise allgegenwärtig. Sie befinden sich im Fernsehen und in den Büchern. Auf der Bettdecke sind Pferde abgebildet und sie kommen im Hörspiel vor. Spielfiguren und das bekannte Schaukelpferd dürfen natürlich nicht fehlen. Die Vielfalt an Spielzeugen mit dem Motiv Pferd ist unglaublich.

Aber dies ist nicht unbedingt ein negativer Aspekt. Denn Tiere gehören in unser Leben, auch wenn wir selber keine haben. Unsere Nachbarn haben welche, sie begegnen uns auf dem Weg zur Arbeit und zur Schule. Bei Ausflügen und Klassenfahrten kommen wir in Kontakt mit Tieren und es gibt zahlreiche von ihnen im Zoo oder im Zirkus. Den Kindern sollte daher ein ansprechendes Sozialverhalten mit den Tieren beigebracht werden. Dies wird das Leben für sie erleichtern. So sollte man sich nicht einfach hinter ein unbekanntes Pferd stellen. Es wäre möglich, dass es austritt. Fremde Hunde werden nicht einfach gestreichelt und wenn sie noch so lieb aussehen. Katzen dürfen nicht zum Spielen gezwungen werden. Sie genießen ihre Freiheit.

Wenn das Kind diese Dinge beachtet und immer auf die Eltern hört, so ist ein angenehmes Leben mit den Vierbeinern möglich. Meist haben Kinder keine Probleme sich mit den Tieren anzufreunden und gegebenenfalls deren Rolle in der Familie zu akzeptieren.

Tags: , , , ,