Freitag April 13, 2012 09:36

Riesen Insekt in Portugal entdeckt

Geschrieben vom eronweb in Natur, Tiere

In einer portugiesischen Höhle haben Forscher einen etwa 10 Zentimeter langen Silberfisch gefunden. Der Silberfisch, der ansonsten eher 3 Zentimeter lang wird. Gehört damit zu den größten Insekten die unter der Erde leben. Damit dürfte auch jeder Handelsüblicher Insektenschutz bei der Größe des Tieres fehlschlagen. Entdeckt hatten das Tier Forscher der Aveiro Universität. Auch in Deutschland sind Silberfische nicht unbekannt, doch hier werden die, meist in der Küche oder dem Bad auftretenden Tierchen, nur bis zu 10 Millimeter bzw. einem Zentimeter lang.

Diese Silberfischer unterscheiden sich jedoch stark von den altbekannten Haussilberfischen. Laut der Biologin Ana Sofia handelt es sich hierbei um die erste Entdeckung eines so großen Silberfisches und auch um die Entdeckung einer neuen Gattung. Dabei müssen die Silberfische komplett ohne Augen auskommen und Leben deshalb stets unter der Oberfläche.

Das neue Insekt hat wahrscheinlich mehrere Epochen überlebt und somit auch große Naturkatastrophen oder Eiszeiten. Hierfür hatte das Insekt unter der Erde auch einen perfekten Schutz. Ob sich vom dem Insekt eventuell sogar weitere Einzelheiten zu urzeitlichen Insekten ablesen lässt, kann aktuell noch nicht beantwortet werden.

Auch die Ernährung der neue Spezies ist für die Forscher noch ein Rätsel. Die uns bekannten Silberfische ernähren sich vor allem von Mehl, Zucker aber auch von Stoff und Papier. Dennoch haben die Forscher im Mageninhalt des Insekts Pflanzenreste gefunden.

Ob in unseren Breiten die Riesen-Insekten auch vorkommen ist noch nicht geklärt, jedoch müssen sie sich jetzt nicht mit Insektenvernichtern zum Schutz vor Riesen-Silberfischen ausstatten, denn die Tierchen werden, falls sie bei uns vorkommen, auch nur in tiefen Höhlen oder Grotten leben.

Tags: , , ,